08 April 2017

Veranstaltungen im April und Mai 2017

Am 9. und 23. April sowie am 14. und 28. Mai 2017 bietet die Sächsische Orgelakademie e. V. von 13 bis 17 Uhr im Schloss Waldenburg die beliebten Führungen durch die Ausstellung "Credo musicale - Bau und Wesen der Orgel" an.

Das Orgelforum am 22. April 2017 von 10 bis 12 Uhr im Daetz-Centrum Lichtenstein unter Leitung von Dr. Johannes Roßner widmet sich Orgelkomponisten um Johann Sebastian Bach und ihren Orgeln.

Anlässlich des Radlerfrühlings im Muldental gibt es am 1. Mai von 10 bis 17 Uhr im Schloss Waldenburg Orgelvorspiele auf der Jahn-Orgel und Führungen durch die Ausstellung.

Auch am traditionellen Radler- und Orgelsonntag im Mülsengrund am 14. Mai finden Vorspiele und Gespräche an den Orgeln im Mülsengrund statt.

Am 21. Mai 2017 beginnt 17 Uhr in der Kirche Langenchursdorf ein Konzert für Orgel und Saxophon/Klarinette mit Anja Bachmann und Dietrich Wagler aus Freiberg.

16 März 2017

Märchenhaftes im Schloss Waldenburg

Das erste Konzert dieses Jahres war ein gelungener Familiennachmittag in der Schlosskapelle Waldenburg. Dort verzauberten „Die Bremer Stadtmusikanten“ mit Bild, Sprache und Orgelmusik.

Näheres unter "Veranstaltungsberichte".


Bereits am kommenden Samstag, dem 18. März 22017, wird im Rahmen des Orgelforums wieder zum Zuhören und Mitspielen eingeladen. Diesmal stehen die Schüler Bachs und ihre Orgeln im Zentrum des Seminars.
Veranstaltungsort ist wie immer das Daetz – Centrum Lichtenstein, der Beginn um 10 Uhr.  

28 Februar 2017

Berufswege von Markus und Pascal Kaufmann

Am 27. Februar 2017 absolvierte unser Mitglied Pascal Kaufmann aus Lichtenstein mit großem Erfolg und vor zahlreichen Gästen seine A-Diplom-Prüfung im Fach Orgel-Literatur-Spiel an der Kern-Orgel in der Dresdner Frauenkirche. Sein Orgellehrer, Kreuzkirchenorganist Holger Gehring, kann mit Recht sehr stolz auf die Leistung des begabten jungen Musikers sein (Weiteres unter Veranstaltungsberichte).
Sein Bruder Markus Kaufmann, ebenfalls Mitglied der Sächsischen Orgelakademie e. V., tritt Mitte März 2017 seine Stelle als Domorganist in Quedlinburg an.
Wir wünschen beiden jungen Organisten viel Erfolg für ihren weiteren beruflichen Werdegang, zu der auch künftig die beliebten gemeinsamen Konzerte „zu vier Händen und zu vier Füßen“ gehören werden.
Markus und Pascal Kaufmann gestalten am Sonntag, dem 3. September 2017 um 16 Uhr in der St. Christophori-Kirche Hohenstein-Ernstthal das Eröffnungskonzert der diesjährigen Internationalen Schönburger Orgelwochen. Sie werden mit ihrem Programm „Aus der russischen Seele“ an der Orgel zu erleben sein.
Vorstand der Sächsischen Orgelakademie e. V.

25 Januar 2017

Orgelforum, Konzert an der „Märchenorgel“ und Ausstellungsführungen

Orgelforum, Konzert an der „Märchenorgel“ und Ausstellungsführungen

Die Reihe der Orgelforen zum Zuhören und Mitspielen wird  am Sonnabend, dem 11. Februar 2017, von 10 bis 12 Uhr im Daetz-Centrum Lichtenstein fortgesetzt (s. Kalender).
Das erste Konzert in diesem Jahr findet am 12. März 2017 ab 17 Uhr in der Schlosskapelle Waldenburg statt. Bei diesem  Familiennachmittag mit der „Märchenorgel“ bezaubern Melanie Morawek und Stefan Moosdorf (Foto) aus Lichtenstein kleine und große Musikfreunde mit den „Bremer Stadtmusikanten“.
Am 12. März (13 bis 17 Uhr) beginnen auch wieder jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat die Führungen durch die Ausstellung „Credo musicale – Bau und Wesen der Orgel“ im Schloss Waldenburg.

13 Dezember 2016

Sächsische Orgelakademie e. V. setzt bewährtes Konzept 2017 fort

Im November 2016 gab es in Lichtenstein drei Veranstaltungen der Sächsischen Orgelakdemie e. V. – Lichtenstein. U. a. wurde in der Kirche Heinrichsort die Weihnachts-CD „O du fröhliche…“  mit Markus und Pascal Kaufmann vorgestellt.

Auch 2017 setzt die Sächsische Orgelakademie e. V. die bewährte Mischung von Veranstaltungen fort, die aktuell im Kalender dieser Internetseite angekündigt werden.

Das erste Orgelforum 2017 im Daetz-Centrum Lichtenstein findet am 21. Januar 10 Uhr statt. Auch 2017 werden die Internationalen Schönburger Orgelwochen mit Konzerten, Vorträgen und einer Exkursion stattfinden - vom 3. - 24. September.

 

27 November 2016

Poporatorium "Luther" sucht Mitsänger für 2017

Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ im nächsten Jahr soll am 22.10.2017 und 29.10.2017 in Chemnitz-Euba und Limbach-Oberfrohna das beeindruckende Poporatorium LUTHER von Michael Kunze und Dieter Falk zur Aufführung kommen.

Für den LUTHER-Projektchor werden noch Chorsänger gesucht. Jeder rock- und popbegeisterte Sänger gleich welcher Konfession oder Weltanschauung ist zum Mitsingen herzlich willkommen.

Anmeldungen sollen bis Ende Dezember 2016 erfolgen.

14 November 2016

Sächsische Orgelakademie e. V. und die Brüder Kaufmann präsentieren Weihnachts-CD

Sächsische Orgelakademie e. V. und die Brüder Kaufmann präsentieren Weihnachts-CD

Etliche Besucher ließen sich am 11. November 2016 die Gelegenheit nicht entgehen, in der Kirche Heinrichsort als erste die CD „Oh Du Fröhliche“ zu erwerben. Die in Lichtenstein seit vielen Jahren aktive Sächsische Orgelakademie e. V. produzierte diese weihnachtliche Musik zu vier Händen und Füßen  mit den jungen Lichtensteiner Organisten Markus und Pascal Kaufmann in fünf Kirchen in und um Lichtenstein.

Näheres über die Präsentation in Heinrichsort , die Einzelheiten zur Produktion im letzten  Hochsommer sowie die enthaltenen Stücke unter „Veranstaltungsberichte“.

Inhalt der CD und Disposition der Orgeln unter "Diskographie".

Die CD ist für 10 Euro erhältlich in den Lichtensteiner, Rödlitzer und Hohndorfer Kirchgemeinden, im Schloss Waldenburg, in der Buchhandlung Steffi GrigoinWaldenburg und in folgenden Geschäften: Bäckereien Vogel, Biobäckerei Vogel und Hüttel, Blumenhaus Küchler, Buchhandlung Scheffler, Hausschuh-Dietrich in Lichtenstein,Bäckereien Pilz und Bauernfeind in Hohndorf, Heidler-Optik in Glauchau, Musik-Schiller in Zwickau, Natur-pur Bioladen, Flower-Power-Blumenladen (Lohrstr. 18) und die Buchhandlung am Brühl, Elisenstr. 5, in Chemnitz sowie auf Bestellung bei der Sächsischen Orgelakademie e. V. unter 0175/2029824 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

05 November 2016

Weihnachtsüberraschung und Orgelseminar

Am Freitag, dem 11. November 2016 stellt die Sächsische Orgelakademie e. V. die neu erschienene CD in der Kirche Heinrichsort (OT von Lichtenstein) öffentlich vor: "Oh du fröhliche - Weihnachtliche Musik zu vier Händen und Füßen an den Orgeln in Lichtenstein, Heinrichsort, Rödlitz und Hohndorf", gespielt von Markus und Pascal Kaufmann. Die beiden Interpreten aus Lichtenstein sowie alle an der Produktion Beteiligten werden anwesend sein und über die Entstehung dieser Aufnahmen in Sommernächten berichten.

Die CD kann ab Mitte November in vielen Geschäften in und um Lichtenstein, im Schloss Waldenburg, in Pfarrämtern der Gemeinden zum Preis von 10 Euro erworben werden bzw. bei der Sächsischen Orgelakademie e. V. zuzüglich Versandkosten bestellt werden.

Tel. 0175/2029824, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 12. November 2016 lädt die Sächsische Orgelakademie e. V. – Lichtenstein – von 10 bis 12 Uhr zum nächsten Orgelforum ins Daetz-Centrum Lichtenstein ein. Diese Veranstaltung war ursprünglich am 5. November geplant, muss aber verschoben werden, da der Vortragsraum an diesem Tag vom Daetz-Centrum anderweitig benötigt wird.
Ausdrücklich sind auch Nicht-Fachleute zum Zuhören willkommen. Zum Themenkreis „Europäische Komponisten und ihre Orgeln“ wird der Referent Dr. Johannes Roßner Max Reger und die Orgeln seines Umkreises vorstellen und dabei auch auf die Reger-Orgeln der Stadtkirche Meiningen und der St. Michaels-Kirche in Weiden/Oberpfalz eingehen.

Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist frei.


19 Oktober 2016

Geänderte Termine in Lichtenstein: Musikvortrag in der Stadtbibliothek und Orgelforum im Daetz-Centrum

Am 3. November 2016 findet 19. 30 Uhr in der Stadtbibliothek anlässlich des hundertsten Todestages von Max Reger ein musikalischer Vortrag mit dem Titel „Der letzte Riese in der Musik“ statt. In gewohnt informativer und unterhaltsamer Weise wird Dr. Johannes Roßner, Musikwissenschaftler und Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V., den Besuchern Wissenswertes und Anekdoten aus dem Leben und Schaffen des Komponisten vermitteln. Musikalische Hörproben, u. a. der sehr schönen Orchesterwerke, ergänzen die Veranstaltung, die wegen Krankheit im April ausfallen musste.

Am 12. November 2016 lädt die Sächsische Orgelakademie e. V. – Lichtenstein – von 10 bis 12 Uhr zum nächsten Orgelforum ins Daetz-Centrum Lichtenstein ein. Diese Veranstaltung war ursprünglich am 5. November geplant, muss aber verschoben werden, da der Vortragsraum an diesem Tag vom Daetz-Centrum anderweitig benötigt wird.
 Ausdrücklich sind auch Nicht-Fachleute zum Zuhören willkommen. Zum Themenkreis „Europäische Komponisten und ihre Orgeln“ wird der Referent Dr. Johannes Roßner Max Reger und die Orgeln seines Umkreises vorstellen und dabei auch auf die Reger-Orgel der Stadtkirche Meiningen eingehen.

Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist frei.

Tel.: 0175 2029824, Tel. 0175/ 2019824

27 September 2016

Sächsische Orgelakademie e. V. – Lichtenstein - schließt erfolgreich die Internationalen Schönburger Orgelwochen ab

Die beeindruckende Aufführung des Oratoriums „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy in der Lutherkirche Limbach-Oberfrohna bildete am Sonntag, dem 25. September 2016 den festlichen Abschluss der diesjährigen Internationalen Schönburger Orgelwochen. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Besucher spendeten den Mitwirkenden begeistert Applaus.
Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der sächsischen Orgelakademie e. V. – Lichtenstein  zieht Bilanz: „Wir verzeichnen steigende Besucherzahlen und damit hat sich die Gestaltung der Orgelwochen über einen längeren Zeitraum und dadurch mit größerer Vielfalt als richtig erwiesen. Die Veranstaltungen mit sehr guten Künstlern wurden über die Region hinaus beachtet und angenommen. Auch 2017 möchten wir die Internationalen Schönburger Orgelwochen nach ähnlichem Konzept anbieten.
Wir danken allen, die die Realisierung dieser Veranstaltungen ermöglicht haben, ganz besonders der Sparkasse Chemnitz und dem Landkreis Zwickau für die gute Unterstützung, ebenso der Lummer Mittelstandsberatung GbR und  den Partnern in den Kirchgemeinden und beteiligten Städten. Natürlich geht unser besonderer Dank an die zahlreichen Interpreten und die interessierten Besucher.
Die nächste Veranstaltung ist das Schönburger Meisterkonzert am 16. Oktober 2016 im Schloss Waldenburg – auf besonderen Wunsch mit dem Liederzyklus „Die Winterreise“ von Franz Schubert mit dem Tenor Benjamin Glaubitz und dem Pianisten Hiroto Saigusa aus Dresden.
Informationen über die bisherigen und künftigen Veranstaltungen unter „Kalender“ und „Veranstaltungsberichte“.

19 September 2016

Internationale Schönburger Orgelwochen 2016 gehen dem Abschluss zu

Die Sächsische Orgelakademie e. V. – Lichtenstein – bot und bietet auch bei den diesjährigen Internationalen Schönburger Orgelwochen ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm in der Region. Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der sächsischen Orgelakademie e. V. – Lichtenstein - dankte den musikbegeisterten Besuchern, der Sparkasse Chemnitz, dem Landkreis Zwickau und den jeweiligen Partnern der Kirchgemeinden für die Unterstützung.
Mit dem Mitteldeutschen Motettenchor unter Leitung von Landeskirchenmusiker Wilfried Scheel und dem Lichtensteiner Organisten Markus Kaufmann begannen die Orgelwochen am 4. September 2016 in der St. Marienkirche Gersdorf.

Den festlichen Abschluss wird das Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy am 25. September (17 Uhr) in der Lutherkirche Limbach-Oberfrohna bilden. Gemeinsam haben Kantor Johannes Baldauf (Kirchgemeinde Limbach-Oberfrohna) und Kirchenmusikdirektor Guido Schmiedel (Glauchau) das gewaltige Werk für Solisten, Chor und Orchester seit Beginn des Jahres mit einem Projektchor aus 140 Sängern einstudiert. Das Oratorium wird auch am 24. September 2016 um 19 Uhr in der St. Georgenkirche Glauchau aufgeführt.

Kartenbestellungen unter 0175 2029824, (An der Abendkasse sind die Karten je 3 € teurer)

Am 24. September 2016 widmet sich von 10 bis 12 Uhr ein öffentliches Kolloquium mit dem jungen Organisten Georg Wendt aus Neudorf (Erzgeb.) dem Orgelschaffen Max Regers. Zu dieser Veranstaltung sind bei freiem Eintritt auch Musikfreunde ohne Vorkenntnisse herzlich in die Schlosskapelle Waldenburg zum Zuhören eingeladen.

Weitere Informationen unter „Veranstaltungsberichte“ und „Kalender“

05 September 2016

Internationale Schönburger Orgelwochen 2016 wurden glanzvoll eröffnet

„Das Konzert war schön wie eine Perlenkette“, so drückte Pfarrerin Barbara Schmidt, die Gastgeberin in der sehr gut besuchten Gersdorfer Kirche, spontan ihre Freude nach dem gelungenen Konzert am 4. September 2016 aus. Mit dieser Veranstaltung eröffnete die Sächsische Orgelakademie e. V. – Lichtenstein – die diesjährigen Internationalen Schönburger Orgelwochen. Gast war der Mitteldeutsche Motettenchor unter Leitung von Landeskirchenmusiker Wilfried Scheel. Markus Kaufmann aus Lichtenstein brillierte an der Orgel mit Orgelbearbeitungen bekannter Stücke von Richard Wagner, Johann Sebastian Bach und Franz Liszt.
Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der sächsischen Orgelakademie e. V. dankte der Sparkasse Chemnitz, dem Landkreis Zwickau und der Kirchgemeinde für die Unterstützung und ließ die Besucher des eintrittsfreien Konzertes selbst entscheiden, wie viel ihnen dieser Kunstgenuss bei der  Kollekte wert sei.

Informationen über die bisherigen Veranstaltungen unter Veranstaltungsberichte.

Nächstes Konzert: Familienkonzert "Peter und der Wolf" in der St. Laurentiuskirche Lichtenstein am 18. September 2016, 16 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter Kalender.

22 Juli 2016

Internationale Schönburger Orgelwochen 2016 mit Vogtland-Exkursion

Auch in diesem Jahr erwartet Musikfreunde ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm bei den Internationalen Schönburger Orgelwochen vom 4. bis 25. September 2016 unter Schirmherrschaft von Landrat Dr. Christoph Scheurer und Gesamtleitung von Dr. Johannes Roßner, dem Vorsitzenden der Sächsischen Orgelakademie e. V. – Lichtenstein. Die Veranstaltungen werden gefördert durch die Sparkasse Chemnitz, den Landkreis Zwickau, die Lummer Mittelstandsberatung, die Stadt Lichtenstein sowie die Evangelischen Kirchgemeinden Lichtenstein, Limbach-Oberfrohna, Gersdorf, Chemnitz-Gablenz, Callenberg und Hohenstein-Ernstthal.
Faltblätter mit dem vollständigen Veranstaltungsprogramm und Angaben zu den Tickets sind in den jeweiligen Veranstaltungsorten erhältlich, im Schloss Waldenburg, wo am 14. und 28. August 2016 zwischen 13 und 17 Uhr die nächsten Führungen durch die Ausstellung „Credo musicale – vom Bau und Wesen einer Orgel“ stattfinden, in der Buchhandlung Steffi Grigo in Waldenburg und bei den beteiligten Kirchgemeinden.
Alle Veranstaltungen werden auf www.saechsiche-orgelakademie.de/Kalender angekündigt.
Für die Exkursion am 7. September (Abfahrt 8 Uhr in Lichtenstein, Parkplatz und Haltestelle Teichplatz gegenüber Foto-Haus Diettrich/Chemnitzer Straße – Rückkkehr ca. 18.30 Uhr) ist die Anmeldung bis 30. August 2016 erforderlich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch unter 0175/ 2029824 oder per Post: Sächsische Orgelakademie e. V., Badergasse 17, 09350 Lichtenstein.
Die Exkursion leitet wie in den letzten Jahren Prof. Andreas Schröder aus Karlsruhe. Ziele sind die Schulze-Orgel in der St. Nicolaikirche Markneukirchen, die Trampeli-Orgel in Landwüst und die Bärmig-Orgel in der Rundkirche „Zum Friedefürsten“ in Klingenthal. Eine Mittags- und eine Kaffeepause sind eingeplant.

28 Juni 2016

Erfolgreiches Prüfungskonzert mit Uraufführung von Markus Kaufmann

Am 22. Juni 2016 spielte unser Mitglied Markus Kaufmann auf der Kern-Orgel der Frauenkirche Dresden sein Prüfungskonzert zum Abschluss des A-Kirchenmusikerstudiums und des „Master of music“ im Bereich der Schulmusik.
In seinem überaus anspruchsvollen Programm mit Werken von Georg Muffat, Johann Sebastian Bach und Charles Tournemire stand eine vom Interpreten selbst vorgenommeneTranskription für die Orgel  der  Symphonischen Dichtung „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ von Richard Strauss im Mittelpunkt. Es war eine „Welterstaufführung“ und damit auch ein gewagtes Unterfangen. Umso überraschender und überzeugender gelang es dem jungen Organisten, die raffinierten Pointierungen der farbig schillernden Partitur des Komponisten auf die Orgel zu übertragen. Nur selten hört man das französisch-orchestral konzipierte Instrument der Frauenkirche in solch differenzierten Nuancierungen.
Den krönenden Abschluss bildete die Suite op. 5 von Maurice Duruflé, die ebenfalls hohe Ansprüche an die Klangkultur der Orgel und an den Interpreten stellt. Sowohl das Präludium als auch die aus der französischen Virtuosen - Tradition geborene Toccata erwiesen sich als mitreißende Punkte des Konzertes.
Wir gratulieren Markus Kaufmann und wünschen weiterhin alles Gute für seinen künstlerischen Werdegang!

Vorstand der Sächsischen Orgelakademie e. V.

06 Juni 2016

Orgelführungen im Schloss Waldenburg und Schönburger Orgelwochen

Nach dem begeistert aufgenommenen Orgel-Jazz-Konzert am 29. Mai in Langenchursdorf mit Markus und David Ludwig aus Lichtenstein und dem Konzert  nordischer Orgelromantik in der St.-Christophori-Kirche Hohenstein-Ernstthal mit dem norwegischen Organisten Espen Melbö (Veranstaltungsberichte) geht es beim Orgelforum am 11. Juni 2016 von 10 bis 12 Uhr um europäische Komponisten und einen Bach-Enthusiasten der französischen Romantik - Francois Boely. Referent ist Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V.

Vom 4. bis 25. September 2016 finden die diesjährigen Internationalen Schönburger Orgelwochen statt. Näheres wird in Kürze veröffentlicht. Für die Orgelexkursion am 7. September (Abfahrt 8 Uhr ab Lichtenstein) ins sächsische Vogtland nach Markneukirchen, Erlbach und Klingenthal nimmt die Sächsische Orgelakademie e. V. bereits Anmedlungen entgegen.

Auch in den Sommerwochen finden an jedem zweiten Sonntag die beliebten Orgelvorspiele und Führungen durch die Ausstellung "Credo musicale - Bau und Wesen einer Orgel" im Schloss Waldenburg statt.

Nächste Termine: 12. und 26. Juni, 10. und 24. Juli, 14. und 28. August, jeweils 13 bis 17 Uhr

[12 3 4 5  >>  
Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns