07 Mai 2009

Noch freie Plätze für Exkursion nach Bautzen und für Musikreisen

Noch freie Plätze für Exkursion nach Bautzen und für Musikreisen

Für Reiselustige, Entdecker und Musikfreunde bietet die Sächsische Orgelakademie e. V. noch wenige freie Plätze für die Wochenendexkursion von Lichtenstein nach Bautzen am 27./28. Juni 2009 an. Die Gebühr beträgt 20 Euro, zuzüglich Übernachtung und Gastronomie. Nähere Informationen zum Programm finden Sie im Veranstaltungskalender. In Zusammenarbeit mit Lueftner-Cruises gestaltet die Orgelakademie das Musikprogramm von Musikreisen 2009 und 2010. Für nähere Informationen in Überschrift klicken.

04 Mai 2009

Orgelspiel im Mülsengrund am Radlersonntag

Anlässlich des 16. Radlersonntages im Mülsengrund laden am 10. Mai 2009 bereits zum sechsten Mal auch die Kirchen an der Strecke zur Besichtigung ein. Gemeinsam mit den Kirchgemeinden und Organisten des Mülsengrundes organisiert die Sächsische Orgelakademie e. V. Orgelspiel in neun Kirchen. Die Radler und Spaziergänger können dabei in den Kirchen ausruhen, die Musik genießen, die Schönheit der historischen Orgeln bewundern und mit den Organisten ins Gespräch kommen.

27 April 2009

Mozart-Jugendwoche, Musikfahrt auf dem Rhein und Jazz-Konzert in Lichtenstein erfolgreich beendet

Mozart-Jugendwoche, Musikfahrt auf dem Rhein und Jazz-Konzert in Lichtenstein erfolgreich beendet

In den letzten Tagen sind mehrere schöne Veranstaltungen erfolgreich abgeschlossen worden: Die Mozart-Jugend-Woche, die Musikfahrt auf dem Rhein mit sächsischen Musikern und das nun schon traditionelle Jazz-Konzert in der Kulturfabrik Lichtenstein. Lesen Sie mehr unter "Veranstaltungsberichte 2009" auf der Homepage www.saechsische-orgelakademie.de Fotoauswahl unter "Bilder" anzusehen.

25 März 2009

Xiao Hong Vieweg und Joe Sachse jazzen in Kulturfabrik Lichtenstein

Für furiose Soloauftritte ist der Chemnitzer Gitarrist Helmut „Joe" Sachse ebenso bekannt wie für ungewöhnliche Auftritte im Duo, zum Beispiel mit der Chinesin Xiao Hong Vieweg. So können sich die Besucher der Kulturfabrik Lichtenstein auf ein besonderes Musikerlebnis freuen, das die Sächsische Orgelakademie e. V. am 24. April 2009 ab 19.30 Uhr mit Unterstützung der Lichtensteiner Firma Bauconzept Raabe und Partner GmbH veranstaltet. Sponsoren sind die Sparkasse Chemnitz, der Kulturraum Vogtland-Zwickau und die Stadt Lichtenstein. Das schon häufiger erfolgreich praktizierte Zusammentreffen von chinesischer und europäischer Musik verspricht einen anregenden Abend mit musikalischen Überraschungen. Infos und Reservierung: www.saechsische-orgelakademie.de Tickets zu 9 €, ermäßigt 7 €

16 März 2009

Sächsische Musiker mit der Orgelakademie auf dem Rhein

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2008 gestaltet die Sächsische Orgelakademie e. V. auch in diesem Jahr mit Musikern aus der Region bei Kreuzfahrten von Lüftner-Reisen (www.lueftner-cruises.at) Konzerte an Bord und an Land. Die Orgelakademie ist verantwortlich für das gesamte Musikprogramm und führt die Passagiere in jedes Konzert ein. Zur Rheinreise vom 12. bis 19. April 2009 von Basel nach Amsterdam spielt das Saxonia-Piano-Trio aus Dresden und Chemnitz Musik von Mozart, Beethoven, Schumann, Brahms und Mendelssohn-Bartholdy. Außer den Bordkonzerten tritt das Trio auch im Schloss Mainz und in der Amstel Kerk Amsterdam auf. Weitere Höhepunkte sind das Orgel-Konzert mit Organist Daniel Maurer in St. Thomas, Straßbourg, sowie das Orgelkonzert mit Organist Stefan Horz an der Kreuzkirche in Bonn.

16 März 2009

Einmalige Kreuzfahrt auf der Donau zum Haydn-Jubiläum

Vom 9. bis 16. September 2009 gestaltet und lektoriert die Sächsische Orgelakademie e. V. das Musikprogramm zwischen Budapest und Passau sowie an Bord. Inzwischen ist es eine Tradition, dass Musiker aus der Region die Passagiere von Lueftner-Cruises (www.lueftner-cruises.at) mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm erfreuen. Die Kreuzfahrt Budapest-Bratislava-Wien-Wachau-Passau mit der MS "Amadeus Diamond" soll an einen bedeutenden Musiker Europas erinnern: Josef Haydn (1732-1809)

23 September 2008

Internationale Orgelwoche 2008 erfolgreich abgeschlossen – auch 2009 soll die Musik Grenzen überwinden

Internationale Orgelwoche 2008 erfolgreich abgeschlossen – auch 2009 soll die Musik Grenzen überwinden

„Es ist denkbar, dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Internationalen Orgelwoche eine neue Tradition begründet hat. Es war eine der schönsten Orgelwochen bisher und die tschechisch-deutsche Partnerschaft hat wunderbar funktioniert. Den Kursteilnehmern, zu denen sogar eine weitgereiste junge Japanerin gehörte, hat es ebenso gefallen wie den beiden Dozenten Prof. Bine Katrine Bryndorf aus Kopenhagen und Prof. Jaroslav Tuma aus Prag, dem Konzertpublikum und den Teilnehmern an unserer Exkursion nach Crostau und Görlitz. Nun planen wir bereits die Orgelwoche 2009." Dieses Fazit zog Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V. nach dem Abschlusskonzert der Kursteilnehmer am 20. September 2008 in Plasy. Ausführlicher unter "Veranstaltungsberichte" bei www.saechsische-orgelakademie.de

23 September 2008

Bürgermeister von Plasy begrüßt grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Bürgermeister von Plasy begrüßt grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Erfreut zeigte sich Bürgermeister Miloslav Hurt, dass die Sächsische Orgelakademie e. V. die tschechische Kleinstadt Plasy bei Plzen als Veranstaltungsort der Internationalen Orgelwoche 2008 gewählt hatte.

18 September 2008

Mit Improvisation begeisterte Jaroslav Tuma in der Schlosskirche

Mit Improvisation begeisterte Jaroslav Tuma in der Schlosskirche

Etwas Besonderes im Rahmen der Internationalen Orgelwoche war das Konzert am 15. September 2008 in der Schlosskirche Chemnitz. Ein ungewohntes Bild bot die neue Vleugels-Orgel ohne die am Prospekt sichtbaren Orgelpfeifen. Doch der tschechische Orgelsolist Professor Jaroslav Tuma zog gekonnt die bisher fertigen 19 Register, so dass die Zuhörer beim Hörgenuss voll auf ihre Kosten kamen. S. Veranstaltungsberichte unter www.saechsische-orgelakademie.de

18 September 2008

Gäste der Sächsischen Orgelakademie spielen Görlitzer Sonnenorgel

Gäste der Sächsischen Orgelakademie spielen Görlitzer Sonnenorgel

Ein Höhepunkt der Internationalen Orgelwoche war die Exkursion mit Kursteilnehmern und Orgelfreunden nach Crostau zur Silbermannorgel und nach Görlitz zur Sonnenorgel in der Stadtkirche St. Peter und Paul.

18 September 2008

Eröffnung der Internationalen Orgelwoche

Eröffnung der Internationalen Orgelwoche

Alle Register auf der Silbermannorgel in der St. Georgenkirche Glauchau zog die dänische Bach-Interpretin Bine Katrine Bryndorf mit ihrem Programm "Bach und das 19. Jahrhundert" beim Eröffnungskonzert der Internationalen Orgelwoche am 14. September 2008. Ausführlicher unter Veranstaltungsberichte www.saechsische-orgelakademie.de

10 September 2008

Musikreisen auf der Donau

Nach der positiven Resonanz auf die Rhein-Musikreise im März 2008 übernimmt die Sächsische Orgelakademie e. V. unter Leitung von Dr. Johannes Roßner die musikdramaturgische Gestaltung von einwöchigen Opernkreuzfahrten auf der Donau im Oktober 2008. Die Fahrten mit der MS „Amadeus Classic" oder „Amadeus I" beginnen jeweils am 29. September, 6. Oktober, 17. Oktober und 27. Oktober und führen von Passau nach Wien, Budapest, Bratislava und zurück über Wien, Melk nach Passau.

22 Juli 2008

Internationale Orgelwoche führt von Sachsen bis Tschechien

Die traditionelle Internationale Orgelwoche der Sächsischen Orgelakademie e. V. vom 14. bis 20. September 2008 leiten in diesem Jahr Professor Jaroslav Tuma aus Prag und Dr. Johannes Roßner gemeinsam. Dr. Roßner ist der Vorsitzende der Sächsischen Orgelakademie e. V. mit Sitz im sächsischen Lichtenstein und Professor Tuma leitet neben seiner internationalen Konzerttätigkeit die Orgelklasse an der Musikakademie Prag. Zwei weitere namhafte Orgelfachleute konnte die Orgelakademie als Dozenten gewinnen: Professorin Bine Katrine Bryndorf von der Royal Academy of Music Kopenhagen und Professor Andreas Schröder, Kirchenmusikdirektor im „Unruhestand" aus Karlsruhe mit Wurzeln in Sachsen. International ist auch die bisherige Teilnehmerliste: Zu Musikstudenten aus Tschechien und Deutschland gesellt sich mindestens ein angehender Organist aus Japan.

02 Juni 2008

Wahl zum Präsidiumsmitglied der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft

Wahl zum Präsidiumsmitglied der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft

Dr. phil. habil. Johannes Roßner wurde am 24. Mai 2008 für weitere vier Jahre zum Präsidiumsmitglied der Silbermanngesellschaft gewählt.

25 April 2008

Musikfahrt auf dem Rhein fand großen Anklang

Es war eine erfolgreiche Premiere: Die Sächsische Orgelakademie e. V. organisierte und gestaltete mit Dresdner Kapellsolisten (Leitung Helmut Branny) das musikalische Programm der Kreuzfahrt "Musica romantica" von Amsterdam nach Strassburg oder Basel vom 15. - 21. bzw. 22. März 2008. Auf dem Schiff und an verschiedenen Orten am Rhein wurden 20 Konzerte veranstaltet. Stationen waren Amsterdam, Bonn, Rüdesheim, Mainz, Mannheim und Strassburg. Reiseveranstalter war ein österreichisches Reisebüro. Eine Wiederholung dieser Zusammenarbeit mit weiteren Konzertreisen wird vorbereitet, so Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V. Die nächsten Konzertreisen finden im Oktober 2008 (je eine Woche Schifffahrt auf der Donau) und im April 2009 statt. Nähere Infos auf Anfrage bzw. Ende August 2008 auf dieser Seite!

<<  1 2 3 4 5 [67  >>  
Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns