27 September 2016

Erfolgreicher Abschluss der Internationalen Schönburger Orgelwochen 2016

Seit Beginn des Jahres haben Kantor Johannes Baldauf (Kirchgemeinde Limbach-Oberfrohna) und Kirchenmusikdirektor Guido Schmiedel (Glauchau) das Oratorium „Paulus“ für Solisten, Chor und Orchester gemeinsam mit einem Projektchor von 140 Sängern einstudiert. Es wurde zweimal an einem Wochenende mit großem Erfolg aufgeführt: Am 24. September 2016 in der St. Georgenkirche Glauchau unter Leitung von KMD Guido Schmiedel, mit Johannes Baldauf an der Silbermann-Orgel, und in Limbach-Oberfrohna unter Leitung von Johannes Baldauf mit Guido Schmiedel an der Orgel. Die Vogtlandphilharmonie Greiz-Reichenbach brachte die Klangfülle dieses Werkes mit dem Oratorien- und Ephoralchor Glauchau, der Kantorei und dem Projektchor Limbach-Oberfrohna zur Geltung. Als Solisten brillierten Jana Rainer (Berlin) – Sopran, Therese Fauser (Annaberg-Buchholz) – Alt, Stefan Scherpe (Leipzig) – Tenor sowie Kammersänger Matthias Henneberg (Dresden) – Bass.
In diesem Werk hat Felix Mendelssohn Bartholdy die biblische Geschichte des Apostels Paulus vertont, der sich vom Verfolger der ersten Christen als Saulus zum Missionar des christlichen Glaubens wandelt und als Apostel Paulus am Ende vermutlich den Märtyrertod erleidet.
Im Programmheft konnten die Besucher den Text des gesamten Oratoriums mitlesen. Am Ende überreichten die künstlerischen Leiter Guido Schmiedel und Johannes Baldauf jeder Chorsängerin zum Dank eine Rose.
Die Aufführung des Oratoriums wurde unterstützt von der Sparkasse Chemnitz, dem Kulturraum Vogtland-Zwickau, der Stadt Limbach-Oberfrohna sowie den beiden Kirchgemeinden.

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns