17 Mai 2008

Frauenkirchenkantor in der Kirche Callenberg

Mit populärer und beliebter Orgelmusik erfreute Matthias Grünert das Publikum am 17. Mai 2008 in der Ev.-luth. Kirche Callenberg. "Johann Sebastian Bach und das 19. Jahrhundert" war das Thema des Abends. Zum Programm gehörten neben dem Concerto a-moll, BWV 593, und der Partita über "O Gott, du frommer Gott", BWV 767, auch Stücke anderer Komponisten. Die Sonate VI d-Moll op. 65,6 über den Choral "Vater unser im Himmelreich" von Felix Mendelssohn Bartholdy steht als Choralsonate in Beziehung zur Bachschen Musik. Die Sonate a-Moll, op. 96 über den Tonus Peregrinus (IX. Psalmton) von Joseph Gabriel Rheinberger rundete das Konzert ab.

Dr. Johannes Roßner. Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V. zeigte sich erfreut über den gelungenen Abend: "Das Publikum hat das Konzert genossen, bei dem der Organist so locker auf die Zuhörer einging. Der Spaß an dem Konzert war auf beiden Seiten zu spüren!"

Matthias Grünert wurde 1973 in Nürnberg geboren. Nach dem Kirchenmusikstudium und Meisterkursen hatte er von 2000 bis 2004 in Greiz das Amt des Stadt- und Kreiskantors an St. Marien in Greiz, wo er das gesamte Orgelwerk Bachs aufführte und die Greizer Bachwoche initiierte. Als erster Kantor wurde er an die Dresdner Frauenkirche berufen, wo er seit dem 1. 1. 2005 die künstlerische Verantwortung trägt für alle kirchenmusikalischen Veranstaltungen an der Frauenkirche. Er gründete einen großen Chor mit 120 Sängern, den Kammerchor der Frauenkirche sowie das ensemble frauenkirche aus Musikern der Sächsischen Staatskapelle und Dresdner Philharmonie.

Konzerte im In- und Ausland, Preise für Internationale Orgelwettbewerbe und zahlreiche CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen zeugen von seinem vielseitigen künstlerischen Wirken.

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns