07 April 2017

Frühlingskonzert im Schloss Waldenburg

Gebührend wurde am 2. April 2017 im Schloss Waldenburg der Frühling begrüßt.
Passend zum wunderschönen Wetter und dem kräftigen Gesang der Vögel im Schlosspark erklang in der Kapelle das Frühlingskonzert der sächsischen Orgelakademie.
Dabei begaben sich die Sprecherin und Sängerin Ines Hommann sowie  Georg Wendt an der Orgel und Ludek Ruzicka auf der Violine auf einen Streifzug durch die verschiedenen Epochen der literarischen und musikalischen Betrachtungen des Frühlings.
Angefangen mit einer mitreißenden Bearbeitung des bekannten und gleichnamigen Vivaldi Stückes für Orgel und Violine, über die romantischen Betrachtungen Händels, dessen Arien von Frau Hommanns klarer Stimme vortrefflich interpretiert wurden. Auch konnte das wieder zahlreich erschienene Publikum durch die vielfältige Auswahl an Gedichten und Prosa erleben, dass der Zauber des Frühjahrs, so unterschiedlich er auch empfunden sein mochte, von Jahr zu Jahr ungebrochen und zeitlos ist.
Bei einem Glas Wein, auf das die Zuschauer in der Pause eingeladen wurden, konnte daher geschwärmt und diskutiert werden.
Danach gab es noch eine besondere musikalische Überraschung durch „Vier kleine Stücke“ von Frank Bridge in der Bearbeitung für Orgel und Violine. Herr Wendt und Herr Ruzicka stellten wie immer gekonnt unter Beweis wie schön diese beiden Instrumente miteinander harmonieren.
Nach großen Applaus war nun wirklich jeder Teilnehmende in dieser wunderschönen Jahreszeit angekommen.

(Fotos: Erik Wiesbaum)

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns