26 August 2011

Internationale Orgelwoche 2011: Abschlusskonzert der Teilnehmer in Stollberg

Internationale Orgelwoche 2011: Abschlusskonzert der Teilnehmer in Stollberg

KMD Henner Schürer begrüßte die Gäste in der St. Jakobikirche am Markt, die seit Jahrhunderten maßgeblich das Erscheinungsbild Stollbergs prägt. Jakobus, ein Jünger Jesu, gilt als Schutzheiliger der Kaufleute und Händler. Der Name wurde gewählt, weil Stollberg bereits im Mittelalter Marktstadt und Knotenpunkt verschiedener Handelsstraßen war.

1986 wurde das überarbeitete Orgelwerk von Carl Eduard Jehmlich aus der Olbersdorfer Kirche (bei Zittau) in das Gehäuse der Orgel gebaut, die einst sein Vater errichtet hatte. Die Kirche in Olbersdorf war dem Braunkohletagebau zum Opfer gefallen. Die Orgel hat zwei Manuale, 1730 Pfeifen, 28 Register und einen neuen Zimbelstern.

Nach dem mit reichlich Beifall belohnten, sehr schönem Konzert dankte Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V., der Kirchgemeinde, den Dozenten und Teilnehmern der Kurse. Jeder Teilnehmer erhielt ein Zertifikat und Blumen.

Zwei Teilnehmer, die beim Abschlusskonzert nicht mitgewirkt hatten, gestalteten das Orgelspiel zur Motette am darauffolgenden Tag in der Schlosskirche Chemnitz.

Einen besonderen Dank richtete Dr. Roßner an die Sponsoren der Internationalen Orgelwoche: die Sparkasse Chemnitz, den Kulturraum Vogtland-Zwickau sowie die Stadt Lichtenstein.

Programm des Abschlusskonzertes:

Jozef Gala: Preludium C-Moll, BWV 546/1 von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Marek Mosnar: Fuge C-Dur, BWV 547/2 von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Ales Nosek: Concerto G-Dur, Allegro, BWV 592  von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Krzysztof Kotonski: Sonate D-Dur, Adacio, Allegro von Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

Juraj Slovik: Preludium D-Moll, Op. 37/3a von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Barbora Scholleova: Ricordanza von Bedrich Antonin Wiedermannn (1883-1951)

Marie Zahradkova: Sonate Nr. 4, Drama, von Otomar Kvech (geb. 1950)

Vladimir Kopacik: Concerto A-Moll, Allegro, BWV 594 von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Michal Duzniak: Nun kommt der Heiden Heiland, BWV 659, von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Stefan Nagy, Fuge H-Moll, BWV 544/2 von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Martin Moudry: Jauchz, Erd´, und Himmel juble! Op. 67 von Max Reger (1873-1916)

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns