20 September 2017

Orgel trifft Jazz in Neukirchen

Etwa hundert Besucher waren am Samstagabend, dem 16. September 2017 in die kleine, anheimelnde Kirche nach Neukirchen/Erzgebirge gekommen. KMD i.R. Henoch Schürer äußerte seine Freude, dass das Zusammenspiel von Orgel und Blasinstrumenten mit einem Jazz-Programm in Stollberg schon viele Freunde gefunden hat und nun erstmals in Neukirchen stattfand.
Dr. Johannes Roßner, Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V., dankte den Sponsoren Sparkasse Chemnitz und dem Landkreis Zwickau sowie den Kirchgemeinden, durch deren Unterstützung so eine bereichernde Zusammenarbeit möglich wird. „Die Sprache der Musik braucht keine Worte und ein friedliches Europa beginnt beim Zusammentreffen von Menschen mit gemeinsamen Werten und Freude an der Musik in kleinen Dorfkirchen.“ Mit diesen Worten überließ er David und Markus Ludwig aus Lichtenstein und den Instrumenten die weitere Gestaltung dieser Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Schönburger Orgelwochen.
Die Zuhörer gingen sichtbar mit bei den Stücken von Duke Ellington, Joe Zawind, Charly Shavers, Carlos Jobim, Procul Harum, Herby Hancock, Neal Hefti und Cannonball Adderley. David Ludwig setzte im Wechsel verschiedene Instrumente der Saxophon-Familie sowie die Klarinette ein. Die Jehmlich-Orgel kam aber auch einmal als Soloinstrument zur Geltung. Sie bot mit dem Anblick des wunderschönen Prospektes und dem gekonnten Tasten- und Pedalspiel des Organisten einen Genuss für Augen und Ohren. Nach viel Beifall verabschiedeten sich David und Markus Ludwig mit dem selbst komponierten Stück „Lebensmitte“ als Zugabe.
Seit 2007 gestalten die Brüder gemeinsame Jazz-Programme mit Orgel, Klarinette und Saxophon. Markus Ludwig studierte Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden. David Ludwig hat sich als gelernter Instrumentenbauer vor allem auf Saxophon und Klarinette spezialisiert. Neben vielfältigen eigenen musikalischen Aktivitäten unterrichten beide an der Musikschule des Landkreises Zwickau.

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns