06 September 2017

Orgel und Tanz in der St. Jacobi-Kirche Stollberg

„Die Königin Orgel tanzt“ war das Motto der zweiten Eröffnungsveranstaltung der Internationalen Schönburger Orgelwochen. Dabei bezauberten der bekannte Organist und Komponist Jaroslav Tuma und die Meistertänzerin Adela Srnkova das zahlreich erschienene Publikum mit einer ausdrucksstarken Mischung ausgewählter Musikstücke und gekonnter Improvisation.
Die beiden aus Prag stammenden Solisten erfreuten bereits in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Orgelakademie die Zuhörer und gestalteten wieder ein Konzert, dessen vermittelndes Element lateinische Redewendungen waren, die entsprechend der Stimmung dem jeweiligen Stück vorangestellt wurden.
In einer faszinierenden Dramaturgie ließ Adela Srnkova mit „Gaude sorte tua“ (Freue dich deines Schicksals) gleich zu Beginn des Abends den Satz aus Felix Mendelssohn-Bartholdys Sonate B-Dur regelrecht erblühen und gab so den furiosen Auftakt dieses emotionalen Kulturerlebnisses. Mit vielfarbigen Gewändern und Requisiten, bunten Schleiern und zarten Rosen entstand eine Symbiose aus Tanz und den an der Jehmlich-Orgel zu hörenden Werken von Johann Sebastian Bach, Bedrich Janacek, Phillip Glass, Klement Slavicky, Jesus Guridi, sowie zweier beeindruckender Eigenimprovisationen Jaroslav Tumas.
Zurecht gab es dafür zum Schluss „Standing Ovations“ und frenetischen Applaus.

Bleibt zu hoffen, dass auch nächstes Jahr im Rahmen der Orgelwochen ein solch außergewöhnliches Konzert in der Region erlebt werden kann.

Text: U. Roßner, Fotos: E. Wiesbaum

 

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns