13 September 2014

Orgel zum Anfassen beim Familientag in der Lutherkirche Lichtenstein am 13. September 2014

Orgel zum Anfassen beim Familientag in der Lutherkirche Lichtenstein am 13. September 2014

Im Rahmen der Internationalen Schönburger Orgelwochen boten die Lutherkirche und die Sächsische Orgelakademie e. V. - Lichtenstein - ein besonderes Erlebnis für Familien mit Kindern an, das mit großer Freude angenommen wurde. Gemeindepädagogin Melanie Morawek las das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten", das durch sehr ansprechende Bilder auf der Leinwand illustriert wurde. Kantor Stefan Moosdorf ließ mit der passenden Musik von Rainer Bohm die Jehmlich-Orgel in vielen Klangfarben ertönen.

Nach dieser auf eine halbe Stunde kindgerecht begrenzten Darbietung hatten die Besucher die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen - also den Orgelprospekt - zu werfen. Das Staunen war groß, Orgelpfeifen ganz nah und von hinten zu sehen und zu hören. Der Kantor führte vor, wie man mit Tasten, Registern und Pedalen ganz unterschiedliche Klänge erzeugen kann. Mit großer Geduld ließ er alle Kinder selbst probieren, solange sie dazu Lust hatten.

Auch wenn die Töne teils noch sehr gewöhnungsbedürftig klangen, war das Vergnügen doch groß! Vielleicht wurde bei dem einen oder anderen Besucher das Interesse geweckt, weitere Orgelkonzerte zu besuchen und vielleicht auch einmal selbst dieses faszinierende Instrument spielen zu lernen.Fazit: Eine gelungene Veransstaltung, nicht nur für Kinder!

In der Freien Presse Hohenstein-Ernstthal vom 15. 09. 2014 erschien über diese Veranstaltung ein schöner Beitrag von Uwe Wolf. Das Foto von Andreas Kretschel zeigt, welchen Spaß die Kinder hatten.

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns