02 Mai 2017

Orgelfreunde und Radler am 1. Mai 2017 im Schloss Waldenburg

Sport und Kultur ergänzen sich an solchen Tagen wie am Radlersonntag im Muldental besonders gut. So genossen etliche Ausflügler am 1. Mai auch die Führungen durch das Schloss Waldenburg und die Angebote der Sächsischen Orgelakademie e. V. – Lichtenstein. Der Gast mit der weitesten Anreise war aus den USA, Indianapolis, allerdings nicht mit dem Fahrrad gekommen. Deutsche Freunde waren mit ihm auf vier Rädern extra aus Berlin angereist, um Orgeln in Mitteldeutschland zu erkunden. So war die Ausstellung „Credo musicale – vom Bau und Wesen der Orgel“ eine erfreuliche Entdeckung für die Orgelfreunde. Sie stellten so viele Fragen, dass eine Stunde für die Führung gar nicht ausreichte. Schließlich wollten sie – wie andere Besucher auch – Hans- Joachim Klärner (Stellvertretender Vorsitzender der Sächsischen Orgelakademie e. V.) noch auf der restaurierten Jahn-Orgel spielen hören. Auch am Nachmittag, als Dr. Johannes Roßner Orgelspiel und Ausstellungsführungen übernommen hatte, besuchten etliche interessierte Besucher die schöne Schlosskapelle, lauschten der Musik und kamen über die Besonderheiten der Orgel ins Gespräch. Immer wieder äußern sich Laien wie Orgelkenner erstaunt über die zahlreichen Details, die zum Innenleben der Königin der Instrumente gehören. Außerdem erschließt sich anhand der praktischen Beispiele, welche anspruchsvolle vielseitige Handwerkskunst im Beruf des Orgelbauers steckt.
Bei der Schlossführung erfuhren die Besucher, dass im Schloss Waldenburg vor dem 1. Weltkrieg auch die erste private Sparkasse ihre Geschäfte aufgenommen hatte. Sie war im Besitz des Schlossherren Fürst Günther (1887 – 1960), der auch das kulturelle Leben im Schloss und in der Region überdurchschnittlich förderte. Damit gründete er eine Tradition, deren Erbe u. a. die Sächsische Orgelakademie e. V. fortsetzt.
 Auch heute unterstützt die Sparkasse Chemnitz die Veranstaltungen der Sächsischen Orgelakademie e. V.
Interessenten aller Altersgruppen können jeden zweiten Sonntag die Orgel- und Ausstellungsführungen zu jeder vollen Stunde von 13 bis 17 Uhr (die letzte Führung beginnt 16 Uhr) im Schloss Waldenburg erleben. Die nächsten Termine sind der 14. und 28. Mai, 11. und 25. Juni, 9. und 25. Juli sowie 13. und 27. August 2017. Für Gruppen bietet die Sächsische Orgelakademie e. V. auch zusätzliche Führungen nach Vereinbarung an.
Die Kombination Radlerrast und Orgelspiel bietet die Sächsische Orgelakademie e. V. – Lichtenstein – auch am 14. Mai 2017 in den Kirchen des Mülsengrundes an.
Näheres unter „Kalender“.

Viele Möglichkeiten uns zu erreichen.
    • Die Veranstaltungen werden gefördert von der Sparkasse Chemnitz

      gefördert vom Landkreis Zwickau und den Kirchgemeinden der Veranstaltungsorte

    • Adresse

      Postanschrift:
      Badergasse 17
      09350 Lichtenstein

       

      Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Folgen Sie uns